Emseea Nussautomat - Erinnerung an alte Zeiten und ein bisschen mehr

Früher eine Errungenschaft, die nicht nur Kinderaugen zum Leuchten brachten - heute  fast nirgendwo  mehr zu sehen. Warum die beliebten Nussautomaten mit der Zeit vom Schicksal des Vergessenwerdens  ereilt wurden, weiß wahrscheinlich keiner mehr so genau. Diese kleinen Erdnusslieferanten sind jedenfalls ganz still und heimlich so ziemlich überall verschwunden...

Nussautomat - Nostalgie beim Emseea

Nur beim Emseea gibt es wieder einen Nussautomat mit gesalzenen Erdnüssen

Und der beim Emseea ganz plötzlich wieder aufgetauchte Nusserlautomat wird von Jung und Alt gerne genutzt. Die meisten Leute haben dabei ein verschmitztes Lächeln im Gesicht, wenn sie sich mit einem 20igerl eine kleine Portion salzige Nusserl herunterdrehen - und dann noch eine Münze nachwerfen, um das kleine Tegerl aufzufüllen.

Emseea Nostalgie-Nussautomat
Emseea Nostalgie-Nussautomat
Emseea Nostalgie-Nussautomat
Emseea Nostalgie-Nussautomat

Unsere "Nuss-Schalen"

Wer will, kann die knackigen Erdnüsse natürlich auch gleich in der Hand auffangen und dann genießen.  In diesem Fall sollte nur eines beherzigt werden:

Klappe lieber erst nach dem Drehen öffnen...

Weil die meisten Leute aber länger etwas von den salzigen Knabbereien haben wollen,  sind die kleinen Auffangschalen weit praktischer. Außerdem können,damit auch andere zugreifen - zumindest dann, wenn das gewollt ist...

Nusserl-Geschirr. Einweg. Nachhaltig. Kompostierbar

Damit sich jeder jederzeit selbst beim Erdnussautomat bedienen kann, ohne auf das Emseea-Servierpersonal warten zu müssen, sind unsere Nuss-Auffangschüsserl unkomplizierte Einweg-Produkte, die je Nusserlesser locker den ganzen Abend auch für ein mehrmaliges Befüllen verwenden kann.

Was passiert mit dem Einweg-Geschirr? Die gebrauchten Schüsserl werden ganz einfach übe die Biotonne entsorgt. Egal, ob Einweg-Holzschifferl aus unbehandeltem Kiefernholz neben dem Erdnuss-Automat zur Verfügung stehen oder kleine "Pappe"-Schalen aus 100% Frischfaserkarton. Beim Emseea werden immer nur nachhaltige Auffangschalen verwendet, die zur Gänze kompostierbar sind.

Kompostierbare Erdnusss-Schalen
Kompostierbare Erdnusss-Schalen

Warum Erdnüsse beim Emseea überhaupt etwas kosten - nämlich 20 Cent pro Dreher...

Zuallererst: Den Wirtsleuten geht es in diesem Fall nicht darum, mit dem Erdnüsse-Verkauf etwas zu verdienen. Der nostalgische Nusserlautomat, der übrigens gar nicht so einfach zu besorgen war, ist vielmehr eine kleine, zusätzliche Serviceleistung, bei der sich die Wirtsleute etwas gedacht haben...

  • Bisher war es nämlich so, dass die Wirtsleute den Gästen ab und zu als kleine Aufmerksamkeit des Wirtshauses eine kleine Schale mit Erdnüssen auf den Tisch gestellt haben. Einfach so.

Weil es beim Wirtshausbetrieb nun aber auch andere Prioritäten gibt, war es oft nicht möglich, die leeren Nuss-Schälchen immer wieder gleich aufzufüllen. Oder war die Nusserl-Ration eh genau richtig? Oder wurden vielleicht zu wenige Nüsse serviert? Haben sich einige Gäste benachteiligt gefühlt, weil sie keine Erdnüsse bekamen?

Und wer sollte überhaupt ein paar Erdnüsse vorgesetzt bekommen? Nur Stammgäste, nur solche, die danach gefragt haben oder grundsätzlich jeder Wirtshausbesucher? Hätten sich einige Leute schon längst auf Erdnüsse gefreut, haben aber aus welchen Gründen auch immer keine (mehr) bekommen?

Ja, so eine Kleinigkeit kann manchmal ganz schön viele Fragen aufwerfen? Und genau deshalb hat man sich beim Emseea überlegt, wie man denn nun das Knabberei-Problem, das in Wahrheit ja nie eines war, fair und gerecht lösen kann. Herausgekommen ist die Idee, dass ein Automat, der die Nüsse nach Bedarf automatisch ausspuckt, wahrscheinlich die beste Lösung ist.

  • Damit kann sich jeder, der Lust auf Erdnüsse hat, jederzeit seine beliebig große Portion selbst besorgen.
  • Die Wirtsleute müssen sich nicht mehr um die unterschiedlichsten Nusswünsche kümmern.
  • Es muss kein Erdnuss-Geschirr mehr abgewaschen werden.
  • Möglicherweise schmecken den Gästen die Getränke dank der Erdnüsse noch besser.
  • Selbst Gekauftes ist vielleicht noch eine Spur wertvoller als Geschenktes.
  • Mit dem Nussautomat wird ein kleiner Beitrag geleistet zur Wirtshauskultur, die es in dieser urtümlichen Form wie beim Emseea ohnehin nur mehr ganz selten gibt.

Wir haben übrigens schon geglaubt, dass unsere Entscheidung, in der Gaststube einen nostalgischen Nussautomat gut sichtbar bei  der Schank aufzustellen, bei unseren Gästen gut ankommt. Dass das Nüsse-Herausdrehen aber fast allen Gästen ein kleines Lächeln ins Gesicht zaubert, haben wir in diesem Ausmaß nicht wirklich erwartet.

Umso schöner, dass unser Bemühungen bei den Leuten ankommen und unsere Nusserlmaschine so oft genutzt wird.

Viel Spaß bei Herausdrehen der genau richtigen Erdnuss-Portion!

Auch auf die Gefahr hin, dass durch die salzigen Erdnüsse vielleicht der Durst noch etwas größer wird...

Nussautomat beim Emseea