James-Bond-Schnitte: Emseea-Rezept zum Nachbacken

Ein herrlich saftiger Blechkuchen mit der Lizenz zum Genießen beim Emseea. Und weil unser Geheimrezept für die James-Bond-Schnitte gar nicht so geheim ist, wie Geheimagenten meinen, gibt's hier für Mehlspeistiger das einfache, aber umso köstlichere Kuchenrezept zum Nachbacken...

Rezept für James-Bond-Schnitte

Zutaten

Für den gerührten, nicht geschüttelten Teig

  • 4 Eier
  • 250 g Staubzucker
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 100 ml Öl (z.B. Maiskeimöl)
  • 100 ml lauwarmes Wasser
  • 250 g Mehl
  • 1/2 Packung Backpulver
  • 2 TL Kakaopulver

Für die 007-Creme

  • 2 Dosen Pfirsiche (1 große und 1 kleine)
  • 2 Flaschen Rama Cremefine zum Schlagen
  • 2 Packungen Paradiescreme Vanille

Zubereitung der James-Bond-Schnitte

  • Für den James-Bond-Schnitten-Teig zuerst einmal die Eier trennen und aus dem Eiklar einen steifen Schnee schlagen. Staubzucker und Vanillezucker mit den Eidottern verrühren - nicht schütteln! - und schaumig schlagen. Unter ständigem Rühren zuerst das Öl hinzugeben und dann das Wasser. Alles ein paar Minuten mit viel Hingabe mixen.
  • Mehl mit Kakao und Backpulver vermischen und mit dem Teig vermixen. Wer will, kann diese versiebten Zutaten natürlich auch mit einem Kochlöffel oder einer Spatel händisch unter den Teig heben. Mixen ist einfacher - und der Kuchen wird genauso gut.
  • Zu guter Letzt den steif geschlagenen Schnee mit dem Mixer auf kleinster Stufe in den Teig rühren - damit ist der Geheimagententeig auch schon wieder fertig. Jetzt muss nur noch ein Kuchen daraus gemacht werden...
  • Backofen mit Heißluft auf 180° vorheizen. Den Teig in ein gefettetes (mit z.B. Rama) und mit Mehl bestaubtes, tiefes Backblech füllen und gleichmäßig verteilen. Ca. 15 bis 20 Minuten backen, wobei mit unserem Backofen 15 Minuten für das beste Ergebnis ausreichend sind. Den fertigen Kuchenboden aus dem Kuchenblech stürzen und zur Gänze auskühlen lassen.
  • Für die James-Bond-Schnitten-Creme die zuvor in einem Sieb gut abgetropften Pfirsiche in eine geeignete Rührschüssel geben und mit dem Pürierstab fein pürieren. Dann zuerst das Cremefine hinzugeben und mit den pürierten Pfirsichen vermischen. Zum Schluss das Paradiescreme-Pulver mit dem Mixer unterrühren und so lange mixen, bis die Creme eine festere Konsistenz bekommen hat.
  • Die himmlisch gute Creme auf den vollständig ausgekühlten Kuchenboden geben, gleichmäßig verstreichen und zum Abschluss genauso gleichmäßig mit Schokostreuseln bestreuen. Beim Verstreichen der Creme darauf achten, dass auch die seitlichen Kuchenränder mit Creme bedeckt und schokobestreuselt werden.

 Wichtig:   Obwohl die Versuchung groß sein wird, den köstlichen Blechkuchen gleich nach der Fertigstellung anzuschneiden und zu probieren, sollten die James-Bond-Schnitten bis zum Genießen kalt gestellt werden.

  • Wir vom Emseea sind übrigens der Meinung, dass dieser fruchtig-cremige Blechkuchen überhaupt erst am nächsten Tag am besten schmeckt.

Gutes Gelingen!

Emseea James-Bond-Schnitte